Übernahme der Änderungen an IFRS 1, IRFS 12 und IAS 28 in europäisches Recht

Die Europäische Union (EU) hat gemäß des Amtsblattes vom 08.02.2018 (Verordnung (EU) 2018/182 der Kommission vom 7. Februar 2018) die Änderungen an IFRS 1 ‚Erstmalige Anwendung der IFRS‘, IFRS 12 ‚Angaben zu Anteilen an anderen Unternehmen‘ und IAS 28 ‚Anteile an assoziierten Unternehmen und Gemeinschaftsunternehmen‘ in europäisches Recht übernommen. Die Änderungen ergeben sich aus den jährlichen Verbesserungen 2014-2016.

Der Zeitpunkt des Inkrafttretens der Änderungen in der EU entspricht dem des IASB.

 

Mehr dazu auf der Website der EU-Kommission