Änderungen an IFRS 9 in europäisches Recht übernommen

Die Europäische Union (EU) hat gemäß des Amtsblattes vom 26.03.2018 (Verordnung (EU) Nr. 2018/498 der Kommission vom 22. März 2018) die Änderungen an IFRS 9 ‚Finanzinstrumente‚ in europäisches Recht übernommen. Die Änderungen thematisieren die Klassifikation von bestimmten finanziellen Vermögenswerten mit einer negativen Vorfälligkeitsentschädigung („prepayment feature with negative compensation“). Der Zeitpunkt des Inkrafttretens in der EU weiterlesen…

Änderungen an IAS 40 in europäisches Recht übernommen

Die Europäische Union (EU) hat gemäß des Amtsblattes vom 15.03.2018 (Verordnung (EG) Nr. 2018/400 vom 14. März 2018) die Änderungen an IAS 40 ‚Als Finanzinvestitionen gehaltene Immobilien‘ in europäisches Recht übernommen. Die Änderungen enthalten Klarstellungen zur Übertragung einer Immobilie in den (oder aus dem) Bestand der als Finanzinvestition gehaltenen Immobilien. Der Zeitpunkt des Inkrafttretens in weiterlesen…

IFRS 2 in europäisches Recht übernommen

Die Europäische Union (EU) hat gemäß des Amtsblattes vom 27.02.2018 (Verordnung (EU) Nr. 2018/289 der Kommission vom 26. Februar 2018) die Änderungen an IFRS 2 ‚Anteilsbasierte Vergütung‘ in europäisches Recht übernommen. Die Änderungen enthalten Klarstellungen zur Klassifizierung und Bewertung von Geschäftsvorfällen mit anteilsbasierter Vergütung. Der Zeitpunkt des Inkrafttretens in der EU entspricht dem des IASB. weiterlesen…

Übernahme der Änderungen an IFRS 1, IRFS 12 und IAS 28 in europäisches Recht

Die Europäische Union (EU) hat gemäß des Amtsblattes vom 08.02.2018 (Verordnung (EU) 2018/182 der Kommission vom 7. Februar 2018) die Änderungen an IFRS 1 ‚Erstmalige Anwendung der IFRS‘, IFRS 12 ‚Angaben zu Anteilen an anderen Unternehmen‘ und IAS 28 ‚Anteile an assoziierten Unternehmen und Gemeinschaftsunternehmen‘ in europäisches Recht übernommen. Die Änderungen ergeben sich aus den weiterlesen…

DPR-Prüfungsschwerpunkte 2018 bekanntgegeben

Die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) hat am 23.11.2017 die Prüfungsschwerpunkte für 2018 bekanntgegeben:                                                                                                                                                                                                                     1. Anhangangaben zu den erwarteten Auswirkungen der Anwendung wesentlicher neuer Standards im Erstanwendungsjahr 2. Ausgewählte Aspekte zu Ansatz, Bewertung und Angaben nach IFRS 3 Unternehmenszusammenschlüsse 3. Ausgewählte Aspekte zu IAS 7 Kapitalflussrechnungen 4. Ansatz und Bewertung von Rückstellungen gemäß IAS 37 weiterlesen…

BMF-Schreiben zur Verlustabzugsbeschränkung für Körperschaften (§ 8c KStG)

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat in seinem aktuellen Schreiben (BMF, Schreiben v. 28.11.2017 – IV C 2 – S 2745-a/09/10002 :004) zur Verlustabzugsbeschränkung für Körperschaften (§ 8c KStG) Stellung genommen. Mit diesem grundlegenden Schreiben zur Neuregelung  reagiert das BMF auch auf einen Beschluss des Bundesverfassungsgericht (BVerfG), das die Verlustabzugsbeschränkung nach § 8c KStG für Körperschaften in weiterlesen…

DRSC veröffentlicht Entwurf eines Anwendungshinweises zu IFRS 2 ‚Anteilsbasierte Vergütungen‘

Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee e.V. (DRSC) hat am 28.06.2017 den Entwurf eines Anwendungshinweises zu IFRS 2 ‚Anteilsbasierte Vergütungen‘ (DRSC E-AH 4) veröffentlicht. Der Entwurf DRSC E-AH 4 beinhaltet ausschließlich themenspezifische Überlegungen des IASB/ IFRS IC  und seinem Mitarbeiterstab, die nicht in IFRS 2 eingegangen sind und soll Unternehmen bei der Bilanzierung von Nettoerfüllungsvereinbarungen im weiterlesen…

EU-Kommission verabschiedet Leitlinien zur Veröffentlichung von nichtfinanziellen Informationen

Die Europäische Kommission (EU-Kommission ) hat am 26.06.2017 Leitlinien zur Veröffentlichung von nichtfinanziellen Informationen verabschiedet. Die Leitlinien enthalten Klarstellungen in Bezug auf die Grundsätze einer nichtfinanziellen Berichterstattung sowie auf die Inhalte einer solchen Berichterstattung, zu denen bestimmte große Unternehmen durch das vom Bundestag am 09.03.2017 verabschiedete CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz verpflichtet sind. Die Leitlinien sind ausdrücklich nicht bindend, weiterlesen…

IASB veröffentlicht Entwurf ‚Sachanlagen – Einnahmen vor der beabsichtigten Nutzung (Vorgeschlagene Änderungen an IAS 16)‘

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat am 20.06.2017 den Entwurf ‚Property, Plant and Equipment – Proceeds before Intended Use‘ veröffentlicht. Dieser beinhaltet Änderungsvorschläge an IAS 16 Sachanlagen basierend auf einer Empfehlung des IFRS Interpretations Committees. Danach sollen Verkaufserlöse von Gegenständen, die produziert werden, während eine Sachanlage in den betriebsbereiten Zustand gebracht wird, im Gewinn weiterlesen…

IDW ERS HFA 48 – Modifikation finanzieller Vermögenswerte veröffentlicht

Der Hauptfachausschuss (HFA) des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW) hat am 20.06.2017 den ‚Entwurf einer Fortsetzung der IDW Stellungnahme zur Rechnungslegung: Einzelfragen der Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9 (IDW RS HFA 48) – Modifikation finanzieller Vermögenswerte‘ veröffentlicht. Der Entwurf beinhaltet ergänzende Regelungen zur Modifikation der vertraglichen Zahlungen eines finanziellen Vermögenswertes. In einem weiterlesen…